Die Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen

Die Vereinten Nationen

Die Vereinten Nationen – unter dem Blickwinkel der Menschenrechte

Akzeptanz und Umsetzung der UN-Menschenrechtsabkommen

Die meisten Staaten sind den UN-Menschenrechtsabkommen – mit einer Ausnahme – überwiegend beigetreten und haben diese ratifiziert. Damit gelten die UN-Menschenrechtsabkommen nahezu auf der gesamten Welt – ausgenommen oftmals die USA.

Die wichtigsten Menschenrechtsabkommen, der Internationale Pakt über bürgerliche und… Weiterlesen

Beschwerdeverfahren

Die Beschwerde wird beim Menschenrechtsrat eingereicht. Hier handelt es sich um die Überarbeitung des unter der ehemaligen Menschenrechtskommission vorhandenen „1503-Beschwerdeverfahren“. Mit Hilfe dieses Beschwerdeverfahrens sollen in einem Staat schwerwiegende Verletzungen der Menschenrechte, wenn Anzeichen von regelmäßigen und systematischen Mustern vorliegen,… Weiterlesen

Internationaler Menschenrechtskodex

Da die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (die UN-Menschenrechtscharta) kein völkerechtlicher Vertrag ist, haben die Vereinten Nationen im Jahre 1966 zwei Menschenrechtspakte verabschiedet, um die Menschenrechte in einer für alle Unterzeichnerstaaten rechtsverbindlichen Form festzulegen:

Menschenrechte als völkerrechtlicher Prozess

Mit der Verabschiedung von diversen Menschenrechtsabkommen und der Entwicklung des Völkerrechts ist den Vereinten Nationen Großes gelungen. Bereits mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der Charta der Vereinten Nationen haben sie deutlich und unmissverständlich ihre Absichten zum Ausdruck gebracht… Weiterlesen