Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen

Flagge der Vereinten Nationen

PRÄAMBEL Wir, die Völ­ker der Ver­ein­ten Natio­nen – fest ent­schlos­sen, künf­ti­ge Geschlech­ter vor der Gei­ßel des Krie­ges zu bewah­ren, die zwei­mal zu unse­ren Leb­zei­ten unsag­ba­res Leid über die Mensch­heit gebracht hat, unse­ren Glau­ben an die Grund­rech­te des Men­schen, an Wür­de und Wert der mensch­li­chen Per­sön­lich­keit, an die Gleich­be­rech­ti­gung von Mann

Weiterlesen

Men­schen­recht auf Was­ser und Sani­tär­ver­sor­gung

UN-Vollversammlung

RESOLUTION 64/​​292 Die Gene­ral­ver­samm­lung, unter Hin­weis auf ihre Reso­lu­tio­nen 54/​​175 vom 17. Dezem­ber 1999 über das Recht auf Ent­wick­lung, 55/​​196 vom 20. Dezem­ber 2000, mit der sie das Jahr 2003 zum Inter­na­tio­na­len Jahr des Süß­was­sers erklär­te, 58/​​217 vom 23. Dezem­ber 2003, mit der sie den Zeit­raum 2005–2015 zur Inter­na­tio­na­len Akti­ons­de­ka­de

Weiterlesen

Prä­am­bel der Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen

UN Gebaude Wien - Präambel der Charta der Vereinten Nationen

WIR, DIE VÖLKER DER VEREINTEN NATIONEN – FEST ENTSCHLOSSEN, künf­ti­ge Geschlech­ter vor der Gei­ßel des Krie­ges zu bewah­ren, die zwei­mal zu unse­ren Leb­zei­ten unsag­ba­res Leid über die Mensch­heit gebracht hat, unse­ren Glau­ben an die Grund­rech­te des Men­schen, an Wür­de und Wert der mensch­li­chen Per­sön­lich­keit, an die Gleich­be­rech­ti­gung von Mann und

Weiterlesen

Römi­sches Sta­tut des Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­hofs

blue 40635 640 - Römisches Statut des Internationalen Strafgerichtshofs

Abge­schlos­sen in Rom am 17. Juli 1998 Prä­am­bel Die Ver­trags­staa­ten die­ses Sta­tuts – im Bewusst­sein, dass alle Völ­ker durch gemein­sa­me Ban­de ver­bun­den sind und ihre Kul­tu­ren ein gemein­sa­mes Erbe bil­den, und besorgt dar­über, dass die­ses zer­brech­li­che Mosa­ik jeder­zeit zer­stört wer­den kann, ein­ge­denk des­sen, dass in die­sem Jahr­hun­dert Mil­lio­nen von Kin­dern,

Weiterlesen

Sta­tut des Inter­na­tio­na­len Gerichts­hofs

ICJ Logo - Statut des Internationalen Gerichtshofs

Arti­kel 1 Der durch die Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen als Haupt­rechts­spre­chungs­or­gan der Ver­ein­ten Natio­nen ein­ge­setz­te Inter­na­tio­na­le Gerichts­hof wird nach Maß­ga­be die­ses Sta­tuts errich­tet und nimmt sei­ne Auf­ga­ben nach Maß­ga­be sei­ner Bestim­mun­gen wahr. Kapi­tel I: Orga­niz­a­ti­on des Gerichts­hofs (Arti­kel 2 – 33) Arti­kel 2 Der Gerichts­hof besteht aus unab­hän­gi­gen Rich­tern, die

Weiterlesen

Sie sind derzeit offline!