Die Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen

Internatione Gerichtshöfe

Der Inter­na­tio­na­le Gerichts­hof und der Inter­na­tio­na­le Straf­ge­richts­hof

Die Geschich­te des Rom-Sta­tuts

Das Rom-Sta­tut oder auch Römi­sche Sta­tut des Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­hofs (Rome Sta­tu­te of the Inter­na­tio­nal Cri­mi­nal Court) vom 17. Juli 1998 ist ein völ­ker­recht­li­cher Ver­trag, mit dem die Grund­la­ge des Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­ho­fes geschaf­fen wor­den ist. Es ist das Ergeb­nis eines lan­gen… Weiterlesen