Die Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen

Monatsarchive: Juli 2013

Men­schen­rech­te als völ­ker­recht­li­cher Pro­zess

Mit der Ver­ab­schie­dung von diver­sen Men­schen­rechts­ab­kom­men und der Ent­wick­lung des Völ­ker­rechts ist den Ver­ein­ten Natio­nen Gro­ßes gelun­gen. Bereits mit der All­ge­mei­nen Erklä­rung der Men­schen­rech­te und der Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen haben sie deut­lich und unmiss­ver­ständ­lich ihre Absich­ten zum Aus­druck gebracht… Weiterlesen

Welt­men­schen­rechts­kon­fe­renz

Zu den Gepflo­gen­hei­ten der Ver­ein­ten Natio­nen gehört die Ver­an­stal­tung von „Welt­gip­feln“, also von Kon­fe­ren­zen der inter­na­tio­na­len Staa­ten­ge­mein­schaft, die dazu die­nen, bestimm­te aktu­el­le The­men von welt­po­li­ti­scher Rele­vanz zu erör­tern und Abkom­men vorzubereiten.Im Rah­men die­ser „Welt­gip­fel“ hat die Ver­ein­ten Natio­nen bis­her zwei­mal… Weiterlesen

Hoher Kom­mis­sar für Men­schen­rech­te

Der United Nati­ons High Com­mis­sio­ner für Human Rights (UNHCHR), der Hohe Kom­mis­sar der Ver­ein­ten Natio­nen für Men­schen­rech­te, wur­de als Ergeb­nis der Wie­ner Welt­men­schen­rechts­kon­fe­renz von 1993 durch die Reso­lu­ti­on 48/141 der UN-Gene­ral­ver­samm­lung geschaf­fen.

Sitz des UNHCHR in GenfFoto: Albrecht Conz /… Weiterlesen

Akzep­tanz und Umset­zung der UN-Men­schen­rechts­ab­kom­men

Die meis­ten Staa­ten sind den UN-Men­schen­rechts­ab­kom­men — mit einer Aus­nah­me — über­wie­gend bei­getre­ten und haben die­se rati­fi­ziert. Damit gel­ten die UN-Men­schen­rechts­ab­kom­men nahe­zu auf der gesam­ten Welt — aus­ge­nom­men oft­mals die USA.

Die wich­tigs­ten Men­schen­rechts­ab­kom­men, der Inter­na­tio­na­le Pakt über bür­ger­li­che und… Weiterlesen

Uni­ver­sel­le peri­odi­sche Über­prü­fung

„Uni­ver­sal Perio­dic Review“, die uni­ver­sel­le peri­odi­sche Über­prü­fung: Die uni­ver­sel­le regel­mä­ßi­ge Über­prü­fung ist ein neu ein­ge­führ­tes Ver­fah­ren des Men­schen­rechts­ra­tes, das nicht die bestehen­den Staa­ten­be­richts­ver­fah­ren erset­zen soll. Viel­mehr wird die Lage der Men­schen­rech­te in dem betref­fen­den Mit­glieds­staat alle vier Jah­re über­prüft auf… Weiterlesen

Men­schen­rechts­ab­kom­men im Über­blick

Trotz der Unver­bind­lich­keit der „All­ge­mei­nen Erklä­rung der Men­schen­rech­te“ sind im Lau­fe der Zeit eine impo­nie­ren­de Anzahl an Inter­na­tio­na­len Pak­ten und Über­ein­kom­men von vie­len Staa­ten ver­bind­lich unter­zeich­net und rati­fi­ziert wor­den. Die damit ver­bun­de­nen Ver­pflich­tun­gen und Zie­le sind in regel­mä­ßi­gen… Weiterlesen

Men­schen­rechts­kom­mis­si­on

In Arti­kel 68 der Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen war die Schaf­fung einer Men­schen­rechts­kom­mis­si­on vor­ge­se­hen. Die­se ist 1946 gegrün­det und 2006 durch den Men­schen­rechts­rat abge­löst wor­den. Da die Men­schen­rechts­kom­mis­si­on ein Unter­or­gan des UN-Wirt­schafts- und Sozi­al­ra­tes war, wähl­te die­ser auch die Mit­glie­der… Weiterlesen

Beschwer­de­ver­fah­ren

Die Beschwer­de wird beim Men­schen­rechts­rat ein­ge­reicht. Hier han­delt es sich um die Über­ar­bei­tung des unter der ehe­ma­li­gen Men­schen­rechts­kom­mis­si­on vor­han­de­nen „1503-Beschwer­de­ver­fah­ren“. Mit Hil­fe die­ses Beschwer­de­ver­fah­rens sol­len in einem Staat schwer­wie­gen­de Ver­let­zun­gen der Men­schen­rech­te, wenn Anzei­chen von regel­mä­ßi­gen und sys­te­ma­ti­schen Mus­tern vor­lie­gen,… Weiterlesen

Men­schen­rechts­rat

Im Rah­men einer umfas­sen­den Reform hat der Men­schen­rechts­rat die frü­he­re Men­schen­rechts­kom­mis­si­on abge­löst. Er ist seit 2006 für die welt­wei­te Ent­wick­lung und Durch­set­zung der Men­schen­rech­te bei den Ver­ein­ten Natio­nen zustän­dig. Am 15. März 2006 ist die Grün­dung des Men­schen­rechts­ra­tes mit 170… Weiterlesen

Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen

[content_table]

 

PRÄAMBEL[↑]

Wir, die Völ­ker der Ver­ein­ten Natio­nen — fest ent­schlos­sen, künf­ti­ge Geschlech­ter vor der Gei­ßel des Krie­ges zu bewah­ren, die zwei­mal zu unse­ren Leb­zei­ten unsag­ba­res Leid über die Mensch­heit gebracht hat, unse­ren Glau­ben an die Grund­rech­te des… Weiterlesen