Die Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen

Auf­ga­ben des Men­schen­rechts­rats

UN-MenschenrechtsratWel­che Auf­ga­ben dem Men­schen­rechts­rat oblie­gen, ist in der Reso­lu­ti­on 60/251 der Ver­ein­ten Natio­nen vom 15. März 2006 fest­ge­legt wor­den. Danach soll der Men­schen­rechts­rat

  • die Men­schen­rechts­bil­dung und -erzie­hung sowie die Bereit­stel­lung von Bera­ten­den Diens­ten, tech­ni­scher Hil­fe und Kapa­zi­täts­auf­bau in Abspra­che mit den betref­fen­den Mit­glied­staa­ten und mit deren Zustim­mung för­dern;
  • als Forum für den Dia­log über the­ma­ti­sche Fra­gen zu allen Men­schen­rech­ten zu die­nen;
  • der Gene­ral­ver­samm­lung Emp­feh­lun­gen zur Wei­ter­ent­wick­lung des Völ­ker­rechts auf dem Gebiet der Men­schen­rech­te vor­le­gen;
  • die vol­le Ein­hal­tung der von den Staa­ten ein­ge­gan­ge­nen Men­schen­rechts­ver­pflich­tun­gen und die Wei­ter­ver­fol­gung der auf den Kon­fe­ren­zen und Gip­fel­tref­fen der Ver­ein­ten Natio­nen fest­ge­leg­ten Zie­le und Ver­pflich­tun­gen in Bezug auf die För­de­rung und den Schutz der Men­schen­rech­te för­dern;
  • eine auf objek­ti­ven und zuver­läs­si­gen Anga­ben beru­hen­de uni­ver­sel­le, regel­mä­ßi­ge Über­prü­fung der Erfül­lung der jedem Staat oblie­gen­den und von ihm ein­ge­gan­ge­nen Ver­pflich­tun­gen auf dem Gebiet der Men­schen­rech­te durch­füh­ren;
  • mit­tels Dia­log und Zusam­men­ar­beit zur Ver­hü­tung von Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen bei­tra­gen und in Men­schen­rechts-Not­la­gen rasch reagie­ren;
  • die Rol­le und die Ver­ant­wort­lich­kei­ten der Men­schen­rechts­kom­mis­si­on in Bezug auf die von der Gene­ral­ver­samm­lung in ihrer Reso­lu­ti­on 48/141 vom 20. Dezem­ber 1993 fest­ge­leg­ten Auf­ga­ben des Amtes des Hohen Kom­mis­sars der Ver­ein­ten Natio­nen für Men­schen­rech­te über­neh­men;
  • auf dem Gebiet der Men­schen­rech­te eng mit den Regie­run­gen, den Regio­nal­or­ga­ni­sa­tio­nen, den natio­na­len Men­schen­rechts­in­sti­tu­tio­nen und der Zivil­ge­sell­schaft zusam­men­ar­bei­ten;
  • Emp­feh­lun­gen zur För­de­rung und zum Schutz der Men­schen­rech­te abge­ben;
  • der Gene­ral­ver­samm­lung einen Jah­res­be­richt vor­le­gen.