Die Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen

UN-Gebäude Genf
UN-Gebäude Genf

Bereits 1948 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die „ Allgemeine Erklärung der Menschenrechte “ und gab hiermit ein ausdrückliches Bekenntnis zu den allgemeingültigen Menschenrechten ab.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte – die Menschenrechtscharta der UN – selbst ist zwar nur eine Resolution der UN-Generalversammlung, so dass ihr keine rechtliche Verbindlichkeit zukommt. Sie hat inzwischen jedoch eine solche universelle Anerkennung erlangt, dass sie gemeinhin als Bestandteil des Völkergewohnheitsrechts angesehen wird. Zusammen mit dem UN-Zivilpakt und dem UN-Sozialpakt bildet sie den den Internationalen Menschenrechtskodex , die „International Bill of Rights“ und beschreibt damit im Bereich der Menschenrechte den Grundkodex der internationalen Völkergemeinschaft.

Mit ihren inzwischen 10 Menschenrechtsabkommen haben die Vereinten Nationen – über die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte hinaus – Menschenrechtsinstrumente geschaffen, die für alle Staaten, die ihnen beigetreten sind, völkerrechtlich verbindlich sind. Einige dieser Menschenrechtsabkommen werden von zusätzlichen Fakultativprotokollen ergänzt, mit denen oftmals Individualbeschwerdeverfahren eingeführt werden.

Auf unseren Portalen wollen wir Ihnen die UN-Menschenrechtscharta und die Menschenrechtskonvention der Vereinten Nationen näher vorstellen.


Die Menschenrechtsarbeit der Vereinten Nationen

Allgemeine Informationen zur Menschenrechtsarbeit der Vereinten Nationen, insbesondere zu den

  • Organen,
  • Aufgaben und
  • Tätigkeiten der Vereinten Nationen:
UN Menschenrechtsrat, Genf

Aufgaben des Menschenrechtsrats

Welche Aufgaben dem Menschenrechtsrat obliegen, ist in der Resolution 60/251 der Vereinten Nationen vom 15. März 2006 festgelegt worden. Danach soll der Menschenrechtsrat die Menschenrechtsbildung […]

Weiterlesen…

UN-Menschenrechtrsrat

Beschwerdeverfahren

Die Beschwerde wird beim Menschenrechtsrat eingereicht. Hier handelt es sich um die Überarbeitung des unter der ehemaligen Menschenrechtskommission vorhandenen „1503-Beschwerdeverfahren“. Mit Hilfe dieses Beschwerdeverfahrens sollen […]

Weiterlesen…

Generalversammlung

Die Generalversammlung ist die Vollversammlung der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen, die als alleiniges Plenarorgan eine wichtige Stellung einnimmt. Nach Artikel 7 der Charta der Vereinten […]

Weiterlesen…

Sitz des UNHCHR in Genf

Hoher Kommissar für Menschenrechte

Der United Nations High Commissioner für Human Rights (UNHCHR), der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte, wurde als Ergebnis der Wiener Weltmenschenrechtskonferenz von 1993 […]

Weiterlesen…

UN Sitzungssaal Genf

Internationaler Menschenrechtskodex

Da die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (die UN-Menschenrechtscharta) kein völkerechtlicher Vertrag ist, haben die Vereinten Nationen im Jahre 1966 zwei Menschenrechtspakte verabschiedet, um die Menschenrechte […]

Weiterlesen…

Menschenrechtsabkommen im Überblick

Trotz der Unverbindlichkeit der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ sind im Laufe der Zeit eine imponierende Anzahl an Internationalen Pakten und Übereinkommen von vielen Staaten verbindlich […]

Weiterlesen…

UN-Menschenrechtsrat

Menschenrechtsausschuss

Der Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen ("Human Rights Committee") bestehend aus 18 Experten zählt zu den Vertragsorganen der Vereinten Nationen. Die Aufgaben des Ausschusses sind begrenzt […]

Weiterlesen…

UN-Menschenrechtrsrat

Menschenrechtskommission

In Artikel 68 der Charta der Vereinten Nationen war die Schaffung einer Menschenrechtskommission vorgesehen. Diese ist 1946 gegründet und 2006 durch den Menschenrechtsrat abgelöst worden. […]

Weiterlesen…

UN-Menschenrechtsrat

Menschenrechtsrat

Im Rahmen einer umfassenden Reform hat der Menschenrechtsrat die frühere Menschenrechtskommission abgelöst. Er ist seit 2006 für die weltweite Entwicklung und Durchsetzung der Menschenrechte bei […]

Weiterlesen…

UN-Menschenrechtsrat

Universelle periodische Überprüfung

„Universal Periodic Review“, die universelle periodische Überprüfung ist ein neu eingeführtes Verfahren des Menschenrechtsrates, das nicht die bestehenden Staatenberichtsverfahren ersetzen soll. Vielmehr wird die Lage […]

Weiterlesen…

Vereinte Nationen

Aktuell gehören 193 Staaten den Vereinten Nationen an. Mit dem Inkrafttreten der Charta am 24. Oktober 1945 sind die Vereinten Nationen mit 50 Mitgliedstaaten gegründet […]

Weiterlesen…

Weltmenschenrechtskonferenz

Zu den Gepflogenheiten der Vereinten Nationen gehört die Veranstaltung von "Weltgipfeln", also von Konferenzen der internationalen Staatengemeinschaft, die dazu dienen, bestimmte aktuelle Themen von weltpolitischer […]

Weiterlesen…

Wirtschafts- und Sozialrat

Zu den fünf Hauptorganen der Vereinten Nationen zählt der Wirtschafts- und Sozialrat (Economic and Social Council, ECOSOC). Als zentral koordinierende Organ der Vereinten Nationen fungiert […]

Weiterlesen…

Der Internationale Gerichtshof

Das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen ist der Internationale Gerichtshof (The International Court of Justice, ICJ). Er wurde im Juni 1945 durch die Charta der Vereinten […]

Weiterlesen…

Die Geschichte des Rom-Statuts

Das Rom-Statut oder auch Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshofs (Rome Statute of the International Criminal Court) vom 17. Juli 1998 ist ein völkerrechtlicher Vertrag, mit […]

Weiterlesen…

rnberger_Prozess_Verhandlungssaal.jpg 800w, https://www.menschenrechtsabkommen.de/wp-content/uploads/2013/07/Bundesarchiv_Bild_183-H27798_Nü rnberger_Prozess_Verhandlungssaal-300x219.jpg 300w" sizes="(max-width: 800px) 100vw, 800px" />

Entstehung des Internationalen Strafgerichtshofs

Als Vorgänger des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag gelten die Militärtribunale, mit denen Kriegsverbrecher des Zweiten Weltkrieges abgeurteilt worden sind. Durch das Internationale Militärtribunal 1946 […]

Weiterlesen…

Internationaler Strafgerichtshof

Als ein ständiges internationales Strafgericht hat der Internationale Strafgerichtshof, IStGH, (International Criminal Court, ICC) seinen Sitz in Den Haag. Grundlage des Internationalen Strafgerichtshofs ist das […]

Weiterlesen…

Flagge der Vereinten Nationen

Charta der Vereinten Nationen

PRÄAMBEL Wir, die Völker der Vereinten Nationen – fest entschlossen, künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten unsagbares […]

Weiterlesen…


UN-Menschenrechtsabkommen

Auf unseren Informationsportalen finden Sie detaillierte Darstellungen sowohl der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wie auch der einzelnen Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen:

UN-Menschenrechtsabkommen

UN-Zivilpakt

UN-Zivilpakt

Der International Covenant on Civil und Political Rights, der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte (oder kurz: der UN-Zivilpakt, in der Schweiz: UNO-Pakt II) […]

Zum Informationsportal

UN-Sozialpakt

UN-Sozialpakt

Der UN-Sozialpakt gehört zu den wichtigsten Menschenrechtsverträgen der Vereinten Nationen.Am 16. Dezember 1966 von der UN-Generalversammlung einstimmig verabschiedet und im Jahr 1976 in Kraft getreten […]

Zum Informationsportal

UN-Frauenrechtskonvention

UN-Frauenrechtskonvention

Die „Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination Against Women“ (CEDAW) – auf deutsch: das „Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der […]

Zum Informationsportal

UN-Wanderarbeiterkonvention

UN-Wanderarbeiterkonvention

In der „Internationale Konvention zum Schutz der Rechte aller Wanderarbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen“ („International Convention on the Protection of the Rights of All Migrant Workers […]

Zum Informationsportal

UN-Antifolterkonvention

UN-Antifolterkonvention

Folter und unmenschliche Behandlung sind besonders schwerwiegende und auch heute noch weit verbreitete Menschenrechtsverletzungen. Hier soll mit der „UN-Antifolterkonvention“, der „United Nations Convention against Torture […]

Zum Informationsportal

UN-Völkermordkonvention

UN-Völkermordkonvention

Die UN-Völkermordkonvention, das „Übereinkommen über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“ („Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide“, CPPCG) (UN-Genocide-Konvention) ist […]

Zum Informationsportal

Genfer Flüchtlingskonvention

Genfer Flüchtlingskonvention

Das “Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge” – die “Genfer Flüchtlingskonvention” – ist eines der ersten Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen, das unter dem Eindruck der […]

Zum Informationsportal


Aktuelles zur UN-Menschenrechtsarbeit

Aktuelle Nachrichten aus der menschenrechtsbezogenen Arbeit der Vereinten Nationen:

Menschenrechte Aktuell

Staumauer Edersee

Recht auf sauberes Wasser

Der Zugang zu sauberem Wasser ist ein Menschenrecht. Am 28. Juli 2010 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen mit der Resolution 64/292 das Recht auf […]

Weiterlesen…


Weitere Informationen zu Menschenrechtsthemen

Neben diesen Informationen zu den Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen finden Sie auf den Portalen unseres „ Netzwerks Menschenrechte “ noch weitere Informationen:

Europäische Menschenrechtsabkommen

Informationen zu den Menschenrechtsabkommen des Europarats sowie zur Grundrechte Charta der Europäischen Union finden Sie auf den Europa-Portalen unseres „Netzwerks Menschenrechte“.

Entwicklung der Menschenrechte

Informationen zur Entwicklung und Diskussion der Menschenrechte finden Sie auf unserem Hauptportal „ Netzwerk Menschenrechte „.

Bildquellen:

Sie sind derzeit offline!

Zum Inhalt springen